mitHumor im psychiatrisch - therapeutischen Kontext





"Aller höherer Humor fängt damit an, 

sich selbst nicht mehr all zu Ernst 

zu nehmen."

                                                                                                                                                     (Hermann Hesse)

 

mitHumor in der Psychiatrie? Die Spinnen doch!

Eine humorvolle - spielerische Auszeit vom Klinikalltag. Das funktioniert? Seit 2018 leite ich in der Luzerner Psychiatrie im wöchentlichen Rhythmus Humortrainings. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden sind stets positiv - das Angebot wird stets gern angenommen.
Teilnehmende lernen Ihren eigenen - manchmal schon vergessenen Humor aus einer neuen Perspektiven (neu) kennen. Dank regelmässigem üben und dem Austausch in der Gruppe entdecken auch Sie im Alltag schnell eine grössere Vielfalt an Humor mit neuen Perspektiven. In kleinen Schritten, aber mit viel Mut, Witz und Spiel bauen Sie ihn vermehrt in Ihrem Alltag mit ein. Konflikt - und Stresssituationen begegnen Sie mehr & mehr mit einer Portion Heiterkeit.
In der positiven Psychologie zählt Humor mit zu den wichtigsten Charakterstärken und zeigt sich immer wieder als ein schnell wirksames Mittel zur Erzeugung von positiven Emotionen. Zudem steigert eine humorvolle Lebenseinstellung dauerhaft die Resilienz und ist trainierbar.
 
Sehr gerne biete ich auch in Ihrer Institution Humorarbeit an.
Ob als Dauerangebot oder als punktuell geplanten Workshop für Patienten, Bewohner oder Ihren Mitarbeitern.

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, und teilen Sie mir Ihre Wünsche und Anliegen mit.

Workshop für Pflegendes Personal

Vom 10. - 11- September 2020 findet in Bern der 3Länderkongress (Psychiatrie) statt.

In einem Workshop werden Möglichkeiten zur Arbeit mit Humor im Arbeitsalltag aufgezeigt und erprobt. Spass und "Au Ja" ist garantiert!
Melden Sie sich noch hier an.